UP2DATE #10/2020

UP2DATE #10/2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

Feuchtigkeit ist eine der häufigsten Gründe für Schäden an Gebäuden. Daher kommt der Planung und Ausführung der Abdichtung von z.B. freibewitterten Parkdecks, Kellerdecken, Rampen, Flachdächern sowie Nassräumen eine besondere Bedeutung zu.

Grundsätzlich gilt, dass sie hinsichtlich Nutzungszeit und Haltbarkeit langlebig und wartungsarm sein sollte. Dabei hängen die Anforderungen an die Abdichtung der jeweiligen Bauteile wesentlich von der Intensität der Beanspruchung sowie der Art der Nutzung ab.

Die seit 2017 geltenden Abdichtungsnormen DIN 18531 bis 18535 behandeln bauteilbezogen Faktoren wie Planungsgrundlagen, Baustoffe und ihre Verarbeitung, die Bemessung sowie die Instandhaltung.

Die fünf Normen DIN 18531 bis DIN 18535 regeln folgende Punkte:

In den einzelnen Normen sind auch jeweils die Gussasphaltbauweisen zur Abdichtung gegen drückendes und nichtdrückendes Wasser geregelt.

In Verbindung mit der anschließend im Verbund aufgebrachten Gussasphaltlage, die die zweite Lage der Abdichtung darstellt, entsteht ein robustes und wartungsarmes Abdichtungssystem (siehe DIN 18532-2).

Wenn Sie mehr über das Thema Abdichtungen in Verbindung mit Gussasphalt wissen möchten, erreichen Sie uns telefonisch unter 02271/41830 oder senden Sie uns eine Mail an kalkulation@asis-asphalt.de.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und bleiben Sie gesund!

Janet Siemons-Gormanns

Nächstes
asis UP2DATE
24. Nov. 2020